Anzeige


Einschlaftipps

  • Möglichst immer um die gleiche Uhrzeit ins Bett zu gehen.
  • Langes herum wälzen frustet nur, wenn man nach einer halben Stunde immer noch nicht eingeschlafen ist, lieber wieder aufstehen und z.B. eine Wärmflasche machen und entspannende Musik anhören.
  • Im Schlafzimmer sollte nichts stehen oder liegen was an Arbeit oder noch offene arbeiten erinnert.
  • Bis drei Stunden vor dem zu Bett gehen keinen Sport mehr treiben. Ein gemütlicher Spaziergang an der frischen Luft dagegen kann die Müdigkeit fördern.
  • Spätnachmittags und Abends keine fettigen Speisen mehr essen, keine Cola, Kaffee oder Schwarztee trinken. Lieber eine Teemischung mit Baldrian, Baldriantee, Schlaftee, Lavendeltee etc.
  • Ein Saunagang oder warmes Bad wirkt entspannend.
  • Im Bett arbeiten oder fernsehen ist nicht gut, es sollten auch keine elektrischen Geräte im Schlafzimmer stehen. Auch kein Mobil-Telefon neben dem Bett liegen.
  • Probleme aus dem Schlafzimmer lassen. Beim einschlafen nicht über Probleme oder Dinge grübeln, sondern über schöne Dinge sinnieren. Ein Tagebuch kann helfen die Gedanken zu sortieren und aus dem Kopf zu bekommen.
  • Eine angenehme Schlaftemperatur (18 - 20°C) ist wichtig, es sollte nicht zu warm im Schlafzimmer sein. Lieber das Fenster kippen.




Alle Angaben ohne Gewähr. Die Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr.


Anzeige

Anzeige